Naturwissenschaftliche/r Doktorand/in (w/m/d) – Translationale Epigenetik (KHS-22884)

Published by tlanger on

Universitätsklinikum Köln

Beschreibung

» Ihre Aufgaben

  • Biochemisch-funktionelle Untersuchungen zu einem Splicingfaktor und dem Zusammenhang zu epigenetischen Veränderungen bei der chronischen myeloischen Leukämie
  • Epigenomweite Analysen, wie z.B. ChIP-Seq und RNA-Seq Analysen
  • Durchführung von Studien an in vitro, in vivo und Zellkultur - Modellen
  • Analyse und weitere Validierung eines chemisch-epigenetischen Screen, Identifikation eines neuen Therapieansatzes

» Ihr Profil

  • Sehr guter universitärer Abschluss als Master of Science/Diplom-Biochemikerin/Biochemiker, Biologin/Biologe oder vergleichbar Qualifikation
  • Besonderes Interesse an der Genetik und insbesondere der Epigenetik
  • Sehr gute Grundkenntnisse von molekularbiologischen, biochemischen und zellbiologischen Zusammenhängen
  • Hohe Motivation
  • Freude an experimenteller Arbeit
  • Gute Englischkenntnisse

» Unser Angebot

  • Mitarbeit in einem motivierten Team
  • Exzellente Umgebung für wissenschaftliche Arbeiten
  • Einsatz modernster Technologien -von biochemischen, molekulargenetischen bis hin zu genomischen Ansätzen
  • Vielseitiges Arbeitsgebiet: Experimentell bis zu angewandter Bioinformatik
  • Hochaktuelles Themengebiet mit klinischer Relevanz

» Ihre Zukunft bei uns

Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

» Ihre Zukunft im Detail

Das Projekt ist eingebettet in das Institut für Translationale Epigenetik an der Universität zu Köln und dem Zentrum für Molekulare Medizin Köln. Ziel dieser Forschungsgruppe ist es zu verstehen wie Veränderungen innerhalb des Epigenoms zur Onkogenese oder der Entwicklung von Therapieresistenzen beitragen und neue Strategien zur Behandlung zu entwickeln. Hierzu soll insbesondere untersucht werden, welchen Einfluss eine nicht-kodierende repititive RNA hat und welche weiteren Faktoren eine Rolle bei der Ausbildung des Tumorepigenoms spielen. Als Risikofaktor für die Tumorentstehung fließen in die Untersuchungen der Alterungsprozess sowie zellulärer Stress (oxidativ, Hitze) ein. 

 

Weitere Informationen finden Sie hier. 

Link zur Homepage des Krankenhaus

https://jobs-uk-koeln.de/index.php?ac=jobad&id=3524

Ansprechpartner/in für Fragen

Prof. Dr. Michal-Ruth Schweiger
+49 221 478-96846

Bewerbungsfrist: 10.04.2022

Anschrift für Bewerbungen

Postadresse:Universitätsklinikum Köln AöR
PA27
Geschäftsbereich Personal
50937 Köln

Informationen zur Stelle

Veröffentlicht
16. März 2022
Ort
Köln
Vertragsart
Anwenden
Drop files here browse files ...
Categories:

Are you sure you want to delete this file?
/