Ergotherapeut

Published by Andrea Attig on

Offene Stellenangebote für die Berufsgruppe Ergotherapeut

Ergotherapeut
Ergotherapeut (m/w/d) (KHS-17432) new Vollzeit
Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz Konstanz
Ergotherapeut
Ergotherapeut (m/w/d) (KHS-17367) Vollzeit
Teilzeit
Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz Konstanz

Allgemeine Informationen rund um das Thema Ergotherapeut

Als Ergotherapeutin bzw. Ergotherapeut helfen Sie Menschen während oder nach einer Erkrankung, bei angeborenen Verhaltensauffälligkeiten und körperlichen Beeinträchtigungen zu mehr Eigenständigkeit. Die Ergotherapie gehört neben Physiotherapie und Logopädie zu einer wichtigen Disziplin in der Prävention und Rehabilitation.  In anerkannten Fachschulen bereits ab Beginn der Ausbildung die wichtige Praxis mit aktuellem Fachwissen verknüpft.

Voraussetzung für die Ausbildung zum Ergotherapeut

Als Voraussetzung gilt ein mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss) oder der Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer zweijährigen Berufsausbildung. Viele Schulen bewerten ein Freiwilliges Soziales Jahr oder Praktikum im Gesundheitswesen als äußerst positiv oder verlangen es sogar.

Darüber hinaus haben die meisten Berufsfachschulen weitere individuelle Aufnahmekriterien, da die Plätze begrenzt sind. Dazu zählen persönliche Vorstellungsgespräche, Eignungstests oder Losverfahren. Im Auswahlprozess legen die Schulen viel Wert auf die persönlichen Eigenschaften der Bewerber und Bewerberinnen.

Weil die Therapien oft viele Wochen dauern und der Erfolg sich nicht immer wie erhofft einstellt, muss man als Ergotherapeut gerne mit Menschen arbeiten, eine physische und psychische Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Geduld und Verantwortungsbewusstsein mitbringen. Gerne gesehen werden auch kreativ-künstlerische, handwerkliche und musikalische Begabungen.

Ausbildungsinhalt  Ergotherapeut

Die Ausbildung zum Ergotherapeuten beinhaltet sowohl Theorie- als auch Praxiseinheiten. Während im theoretischen Unterricht erlernt wird wie man als angehender Ergotherapeut medizinisches Grundlangenwissen aus den diversen medizinischen Bereichen (z.B. Anatomie, Biologie, Gerontologie, Krankheitslehre, Pädiatrie und Physiologie) anwendet, stehen auf dem Ausbildungsplan auch u.a. auch Berufs-, Gesetzes- und Sozialkunde sowie Mediensoziologie und Pädagogik.

Am Ende der Ausbildung steht  eine dreiteilige staatliche anerkannte Abschlussprüfung an. Dies beinhaltet einen mündlichen, einen schriftlichen und auch einen praktischen Teil.  Bei Bestehen der Abschlussprüfung erwirbt der Ergotherapeut das Recht, als staatlich anerkannte/r Ergotherapeut/in berufstätig zu werden. Im Anschluss an diese Ausbildung spezialisieren sich die meisten Ergotherapeut auf bestimmte Fachgebiete (z.B. Kinder, etc).

Ausbildung zum Ergotherapeuten an der Hochschule (Studium Ergotherapie)

Neben der bisher bekannten schulischen Ausbildung zum Ergotherapeuten besteht auch die Möglichkeit, das Fach Ergotherapie an einer Hochschule zu studieren. Derzeit werden für das Studienfach Ergotherapie stehen momentan rund 20 Studiengänge mit verschiedenen Abschlüssen Bachelor und Master angeboten. Auch als ausgelernter Ergotherapeut ist theoretisch ein berufsbegleitendes Aufbaustudium an der Hochschule möglich und erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Subscribe To Personalized Notifications

You are subscribing to jobs matching your current search criteria.

Email Notifications

Email notifications will be sent to you Subscribe

 

Custom RSS Feed

Your personalized RSS Feed is below, copy the address to your RSS reader.
Subscribe