Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)

Published by Therese Steinbeck on


Stellenangebote als PTA

St. Georg Klinikum Eisenach Eisenach
MTA, PTA, Hebamme / / Entbindungspfleger
Ausbildungsberufe am st. Georg Klinikum Eisenach Vollzeit
St. Georg Klinikum Eisenach Eisenach

weitere Informationen zum Beruf der pharmazeutisch technischen Assistentein (m/w/d) in der Krankenhausapotheke

Eine PTA ist eine Pharmazeutisch-technische Assistentin (m/w/d) und oftmals gewissermaßen die rechte Hand des Apothekers. Oftmals in einer Apotheke tätig ist sie für viele Aufgaben bzw. Informationen zuständig. Sie/Er  informiert den Patienten über Wirkungen, Nebenwirkungen und Einnahme von Medikamenten.

Auch die Beratung des Kunden/Patienten gehört in den Aufgabenbereich einer PTA. Im Alltag der Apotheke gehören auch Tätigkeiten wie Blutdruck messen und Blutzuckerwerte messen in den Tätigkeitsbereich einer PTA. Viele weitere Aufgaben, die hier nicht weiter genannt werden gehören zum Berufsalltag einer PTA.

Im Krankenhaus ist der Berufsalltag einer PTA meist die Krankenhausapotheke. Die Tätigkeit der PTA im Krankenhaus bzw. der Krankenhausapotheke unterscheidet sich maßgeblich von der Tätigkeit in der Apotheke. Während der Fokus örtlichen Apotheke wie oben beschrieben die Beratung der Kunden  ist, stehen im Krankenhaus die Patienten im Vordergrund. Die Tätigkeit der PTA im Krankenhaus hat also einen pharmazeutisch und medizinischen Schwerpunkt. Folgende Fachabteilung sind in den meisten Krankenhäusern in den Bereich der PTA zu zuordnen. Neben der Steril Abteilung, kommen noch die Bereiche Analytik und Eigenherstellung bzw. Rezeptur in Betracht.

Steril Abteilung

In der Steril Abteilung werden aseptische Zubereitungen in Reinräumen hergestellt. Im Einzelnen sind dies sowohl Zytostatika für den Bereich Onkologie aber auch parenterale Zubereitungen. Des Weiteren stellt die pharmazeutisch technische Assistentin (m/w/d) meist größere Ansätze von Infusionen her, die dann abgefüllt, und danach sterilisiert werden.

Analytik

Im Bereich der Analytik werden die Rohstoffe und Herstellung im analytischen Labor untersucht. Im Krankenhaus sind die Prüfungen in der Krankenhausapotheke meist umfangreicher, als in der öffentlichen Apotheke.

Eigenherstellung

Im Bereich Eigenherstellung  stellt die PTA jegliche Art von Arzneimitteln, die nicht als Darreichungsformen auf dem pharmazeutischen Markt zur Verfügung steht, her. Insbesondere mögliche Probleme bei besonderen Applikationsformen und/ oder Kleinstdosierungen erfordern umfassendes Wissen.

Arzneimittelausgabe

Ein Aufgabenbereich von großer Bedeutung und alltäglichem Einsatz einer PTA im Krankenhaus ist die Belieferung der Stationen und der verschiedenen Funktionsbereiche mit Arzneimitteln und Medikamenten. Die Grundlage hierfür ist eine hauseigene Arzneimittelliste. Hierbei unterscheiden sich die Lagerhaltung und somit auch die Tätigkeit der pharmazeutisch technischen Assistentin deutlich von der Tätigkeit in einer öffentlichen Apotheke. Im Krankenhaus erfolgt die Ausgabe  der Arzneimittel entweder computergestützt, manuell oder in Kombination mit sogenannten Kommissionier Automaten. Die Beratung der Ärzte und des Pflegepersonals (Gesundheits – und Krankenpfleger) über Arzneimittel nimmt in der Krankenhausapotheke einen besonders hohen Stellenwert ein.

Auch bei den vorgeschriebenen und regelmäßig vorkommenden Stationsbegehungen unterstützt die/der PTA den/die Apotheker(m/w/d) im Krankenhaus. Hierbei wird das Warenlager der Krankenhausapotheke sowohl hinsichtlich ordnungsgemäßer Lagerung als auch hinsichtlich Wirtschaftlichkeit kontrolliert.



Subscribe To Personalized Notifications

You are subscribing to jobs matching your current search criteria.

Email Notifications

Email notifications will be sent to you Subscribe

 

Custom RSS Feed

Your personalized RSS Feed is below, copy the address to your RSS reader. Subscribe