Leitung der Lehrklinik (m/w/d) (KHS-27164)

Published by tlanger on

Universitätsklinikum Würzburg

Beschreibung

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach TV-Ärzte (Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken) oder TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder).

Die Arbeitszeit der Stelle ist in Teil- oder Vollzeit und auch als Jobsharing möglich.

 

Unsere Einrichtung:

Die Lehrklinik ist eine zentrale Institution der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums Würzburg zur Vermittlung und Prüfung klinischer Kompetenzen und ist damit eng in die human-/zahnmedizinischen und hebammenwissenschaftlichen Curricula eingebunden. Die Veranstaltungen in der Lehrklinik umfassen ein breites Spektrum an Lehrformaten vom Training praktischer Basisfertigkeiten mit Phantomen bis hin zu komplexen Simulationsszenarien unter Integration von Schauspielpersonen und Virtual Reality. Die Präsenzlehre ist in ein Blended Learning-Konzept eingebunden, sodass Lehr- und Lernaktivitäten umfänglich mit asynchronen Unterrichtseinheiten und digitalen Materialien begleitet werden. Im Zuge der anvisierten, neuen Approbationsordnung wird die praxisnahe Lehre im Humanmedizinstudium weiter ausgebaut. Im Bachelor Hebammenwissenschaft befindet sich das praktische Lernen und Trainieren für die Praxiseinsätze im Aufbau.Die einzustellende Person wird bei den Lehr- und Prüfungsaktivitäten von administrativen Mitarbeiterinnen, den ca. 60 studentischen Tutoren/innen sowie den Dozierenden der Institute und Kliniken einschließlich der Lehrkoordinatoren/innen unterstützt.Die Lehrklinik arbeitet mit dem Institut für Medizinische Lehre und Ausbildungsforschung (Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Sarah König, MME) zusammen. In enger Kooperation werden innovative Lehr- und Prüfungskonzepte umgesetzt und wissenschaftliche Projekte zur Ausbildungsforschung durchgeführt. 

Ihr Aufgabengebiet:

Sie unterstützen die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum bei der Planung und Umsetzung von praxisnahen Lehrprojekten und kompetenzorientierten Prüfungen mit anschließender Qualitätssicherung und beteiligen sich an der Weiterentwicklung der Ausbildung. Hier werden Sie mit verschiedenen Fachvertretenden, lehrverantwortlichen Personen und Dozierenden eng zusammenarbeiten. Sie leiten inhaltsbezogene und didaktisch-methodische Schulungen für studentische Tutoren zur Sicherstellung eines hohen Ausbildungsstandards an und beteiligen sich am Training für Dozierende. Sie führen Begleitforschung in der Lehre mit dem Ziel durch, die Wirksamkeit von Lehrinterventionen und die effektive Gestaltung von qualitätsgesicherten Prüfungen zu ergründen. Damit einhergehend verfassen Sie Projektanträge und wissenschaftliche Publikationen. 

Wir wünschen uns:

Von Ihnen als Bewerber/in erwarten wir ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin mit mindestens bereits begonnener Weiterbildung in einer klinischen Spezialisierung. Alternativ verfügen Sie über ein vollendetes Studium der Psychologie, Pädagogik, Gesundheitswissenschaften oder Naturwissenschaften (Master, Diplom). Sie weisen bereits Erfahrungen in der hochschuldidaktischen Lehrentwicklung auf oder haben eine Qualifizierung in Medizin-/Hochschuldidaktik bzw. einschlägige Erfahrung in der Erwachsenenbildung inkl. eigener Dozierendentätigkeit. Idealerweise sind Sie bereits mit statistischen Auswertungsmethoden vertraut.Wir erwarten eine kommunikative und ergebnisorientiert arbeitende Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Selbstorganisation, hervorragenden Präsentationsfähigkeiten und einem gelungenen Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift. Sie sollten über Flexibilität und Eigeninitiative verfügen und die Fähigkeit zum selbstständigen und strukturierten Arbeiten aufweisen. Ein sicheres Auftreten, Teamfähigkeit sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Studierenden und Dozierenden runden Ihr Profil ab. Sie können sich für ein kreatives Arbeitsklima und viele Freiräume für Innovation und Verantwortungsübernahme begeistern.Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen und engagierten Arbeitsumfeld. Bei der Gestaltung der Arbeitszeit ist zeitliche Flexibilität im Rahmen der Gleitzeit möglich. Die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit dem Institut für Medizinische Lehre und Ausbildungsforschung bei der Auswertung einzelner Teilprojekte und der Durchführung von Lehrveranstaltungen ist erwünscht. Gerne unterstützen wir ihre persönliche und berufliche Weiterbildung, u. a. mit der Möglichkeit zur Weiterqualifizierung zum MME (Master of Medical Education).

Darauf können Sie sich freuen:

  • Arbeiten im systemrelevanten Bereich (größtes Klinikum der Region, höchste Versorgungsstufe)
  • Attraktive Bezahlung nach TV-L incl. betrieblicher Altersvorsorge und Jahres-Sonderzahlung
  • Arbeitsplatz im Öffentlichen Dienst
  • Großzügige Gleitzeitregelung

Bewerbung:

Sollten Sie die vorgenannten Aufgaben und Tätigkeiten ansprechen und Sie über die erforderlichen Voraussetzungen verfügen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit einem prägnanten Anschreiben unter inhaltlichem Bezug zur Stellenausschreibung und den üblichen Unterlagen inkl. Zeugnisse. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Fahrt- und Bewerbungskosten nicht erstattet werden können.Haben Sie weitere Fragen, so wenden Sie sich gerne an die Studiendekanin.Ihre Bewerbung richten Sie bitte, ausschließlich per Mail als eine zusammenhängende PDF-Datei (max. 5 MB), bis zum 03.01.2023 an: Prof. Dr. med. Sarah König, MMEStudiendekanin der Medizinischen FakultätJosef-Schneider-Str. 2/D697080 WürzburgTel. 0931/201-55220koenig_sarah@ukw.de 

Anschrift für Bewerbungen

Josef-Schneider-Straße 2
97080 Würzburg

Informationen zur Stelle

Veröffentlicht
7. Dezember 2022
Ort
Würzburg
Vertragsart
Anwenden
Drop files here browse files ...
Categories:

Are you sure you want to delete this file?
/