Ausbildung zum/zur Operationstechnischen Assistenten/Asstistentin (OTA) (KHS-9724)

Published by Therese Steinbeck on

Die Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH ist mit mehr als 1.000 Betten das größte Klinikum in Südbrandenburg und ein medizinisches Hochleistungszentrum. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité Berlin verfügt es über 20 Kliniken, 4 Institute und beschäftigt mehr als 2.000 Mitarbeiter
und Mitarbeiterinnen.

Wir suchen zum 01.10.2014 zwei Auszubildende für die

Ausbildung zum/zur Operationstechnischen Assistenten/Asstistentin (OTA) (KHS-9724)

Ihr Aufgabengebiet umfasst: Die Aufgaben eines/einer OTA konzentrieren sich auf das Geschehen im Operations-Saal. Dieses beginnt mit der Vorbereitung einer Operation. So organisiert ein/e OTA die Abläufe in den Funktionsabteilungen und bereitet alle Instrumente, Geräte und Materialien für die Operation vor. Zudem betreut der/die OTA die Patienten. Während der Operation assistiert er/sie dem behandelnden Arzt, reicht Instrumente und Materialien und bedient Geräte (z. B. Absaugung). OTA tragen Mitverantwortung für die Hygiene im Operationssaal, pflegen und überprüfen z.B. die technischen Geräte und sterilisieren die Instrumente. Zudem dokumentiert der/die OTA den Ablauf der Operation. Die Einsatzmöglichkeiten in unserem Klinikum sind die Endoskopie, die Zentrale Sterilisationsabteilung und das OPZentrum. Wir erwarten von Ihnen:

  • Schulabschluss der 10. Klasse (mindestens Fachoberschulreife) oder Abitur
  • Interesse für das Gesundheitswesen
  • Einfühlungsvermögen
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Engagement, Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Leistungswillen
  • Bereitschaft zum Schichtdienst sowie Dienste an Wochenenden und Feiertagen
BerufsgruppeGesundheitsdienstOP-Dienst
FachbereichPflegedienst
KarierrestatusBerufseinsteiger
VertragsartAusbildung
Einstellungsdatum01.10.2014
Bewerbungsschluss22.04.2014
Categories: Stellenarchiv