Assistenzarzt (m/w) für die Klinik für Nuklearmedizin und das MVZ (KHS-9196)

Published by Therese Steinbeck on

Das Klinikum Herford ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 730 Betten und 19 Fachabteilungen bzw. Instituten. Im Jahr 2012 wurden ca. 30.000 stationäre und 66.000 ambulante Patienten versorgt. Das Haus ist in gesunder wirtschaftlicher Verfassung und im lokalen Wettbewerb gut positioniert

Wir suchen zum Ausbau der Abteilung nach erfolgtem Chefarztwechsel einen

Assistenzarzt (m/w) für die Klinik für Nuklearmedizin und das MVZ (KHS-9196)

Die genannte Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Assistenzarztstelle ist auch geeignet für einen Facharzt für Radiologie, der eine zweite Facharzt-Weiterbildung anstrebt. Wir erwarten von Ihnen:

  • Teamfähigkeit
  • Qualitätsbewusstsein und den Wunsch nach persönlicher fachlicher Weiterentwicklung

Wir bieten Ihnen:

  • Die Mitarbeit in einem engagierten Team mit kollegialem Arbeitsklima an einem wirtschaftlich erfolgreichem Klinikum
  • Ein breit gefächertes Tätigkeitsspektrum an modern ausgestatteten Arbeitsplätzen mit RIS und PACS
  • Onlinezugriff auf internationale Fachliteratur
  • Zuschüsse bei Fortbildungen
  • Bezahlung im Rahmen des TV-Ärzte/VKA plus Nebeneinnahmen durch Rufbereitschaftsdienste und Beteiligung am Unternehmensergebnis
  • Kinderbetreuung (sechs Monate bis 3 Jahre) durch Tagesmütter am Klinikum
  • Kindergartenbelegplätze für Kinder von 3 Jahren bis zur Einschulung
  • Spielzimmer zur Notfallbetreuung für Kinder von sechs Monaten bis zwölf Jahren
  • Hilfe bei der Wohnraumbeschaffung

Unsere Fachabteilung: Die Nuklearmedizinische Klinik wird im Januar 2014 die neue Therapiestation mit 9 Betten und ein neues Heißlabor eröffnen. Die Station ist nach modernsten Kriterien gestaltet und erlaubt neben der Radiojodtherapie gut- und bösartiger Schilddrüsenerkrankungen auch andere Therapieformen. Der Chefarzt betreibt ein modernes PET-CT Philips Gemini TF Big Bore mit Time of Flight“-Technologie und der Möglichkeit der Bestrahlungsplanung (in Zusammenarbeit  mit der Klinik für Radioonkologie). Die Kamera-Ausstattung beinhaltet zwei Emmissionscomputertomographen, davon eine ausgewiesene Herzkamera für die große kardiologische Sprechstunde sowie eine Kleinfeld-Gammakamera zur Schilddrüsendiagnostik. Für das Jahr 2014 ist die Neuanschaffung eines SPECT-CT und einer weiteren SPECT-Kamera vereinbart.
Weiterhin bestehen 2 Funktionsmeßplätze sowie Probenmeßgeräte und ein großes RIA-Labor.
Als Besonderheit ist der Klinik für Nuklearmedizin eine Ultraschalleinheit für das gesamte Krankenhaus mit zwei High-End Ultraschallgeräten zugeordnet.
Der Chefarzt besitzt die 48-monatige Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Nuklearmedizin.

BerufsgruppeGesundheitsdienstArzt/ÄrztinAssistenzarzt
FachbereichNuklearmedizin
KarierrestatusBerufserfahrung
VertragsartVollzeit
Einstellungsdatumnächstmöglichen Termin

  Da das Klinikum Herford um die berufliche Förderung von Frauen bemüht ist, werden Frauen ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Categories: Stellenarchiv