Klinikum Wolfsburg

Published by Therese Steinbeck on

Wolfsburg, DE

Das Klinikum der Stadt Wolfsburg ist mit 665 stationären und fünfzehn teilstationären Betten (Dialyse), eines der größten Krankenhäuser Niedersachsens.

Das Klinikum ist akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover und erfülltals Schwerpunktkrankenhaus, das der Kategorie Zentralversorgung – Anforderungsstufe 4 angehört,den Versorgungsauftrag für ein Einzugsgebiet von ca. 180.000 Einwohnern.

Nachdem das Stadtkrankenhaus 1941 im Stadtzentrum Wolfsburg eröffnet wurde, zog es 1955 an seinen heutigen Standort am Klieversberg um. Seitdem hat sich das Klinikum ständig weiterentwickelt. So ist es heute mit rund 1.690 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich engagiert um das Wohl der Patienten kümmern, als kommunale Einrichtung der Stadt Wolfsburg nach der Volkswagen AG der zweitgrößter Arbeitgeber vor Ort. Die anliegende Krankenpflegeschule verfügt über insgesamt 140 Ausbildungsplätze, davon 112 in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie 28 in der Gesundheits und Kinderkrankenpflege.

Im Klinikum gibt es 13 hoch spezialisierte Kliniken und Institute, die mit speziellen hochwertigenDiagnose- und Therapieeinrichtungen auf dem neusten Stand der medizinischen Technik ausgestattetsind.

„Klinikum Wolfsburg – wenn es um Gesundheit geht!“

Leistungen für Mitarbeiter

  • Parkplätze

Daten

Personal (gesamt)1.690
Anzahl Betten665
wieviele Patienten werden jährlich betreut (vollstationär)27887
akademisches LehrkrankenhausJa
UniversitätsklinikNein
MaximalversorgungszentrumNein

Fachabteilungen

  • Anästhesie
  • Angiologie
  • Diagn. Radiologie / Radiologie / Nuklearmedizin
  • Endokrinologie
  • Gastroenterologie
  • Gefäßchirurgie
  • Gynäkologie/Geburtshilfe
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Handchirurgie
  • Intensivmedizin
  • Kardiologie
  • Kinderchirurgie
  • Laboratoriumsmedizin
  • Nephrologie
  • Onkologie
  • Orthopädie
  • Pädiatrie / Kinder- und Jugendmedizin
  • Pathologie
  • Rettungsdienst
  • Thoraxchirurgie
  • Transfusionsmedizin
  • Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
  • Urologie
  • Visceralchirurgie
Categories: Arbeitgeberarchiv