Klinikum Peine

Published by Therese Steinbeck on

Peine, DE

Die Klinikum Peine gGmbH wurde im März 2003 als Tochtergesellschaft der Stiftung Allgemeines Krankenhaus Celle gegründet. Am 01. April 2003 wurde die Betriebsführung des Krankenhauses des Landkreises Peine übernommen und am 01. September gleichen Jahres ging das Peiner Krankenhaus in den Besitz der Klinikum Peine gGmbH über. Das AKH Celle , das Klinikum Peine und das Krankenhaus St. Josef-Stift verfügen zusammen über 1.067 Betten. Das Peiner Haus hat acht ärztlich geleitete Fachabteilungen, zwei Belegabteilungen und versorgt jährlich ca. 14.000 stationäre Patienten. 

Leistungen für Mitarbeiter

  • Verkehrsanbindung an öffentl. Verkehrsmittel
  • Wohnheim / Personalunterkünfte
  • Parkplätze

Daten

Anzahl Personal medizinischer Bereich84
Anzahl Personal Bereich Pflege140
Anzahl Betten331
wieviele Patienten werden jährlich betreut (vollstationär)13095
akademisches LehrkrankenhausJa
UniversitätsklinikNein
MaximalversorgungszentrumNein

Fachabteilungen

  • Allgemeinmedizin
  • Anästhesie
  • Angiologie
  • Augenheilkunde
  • Gefäßchirurgie
  • Gynäkologie/Geburtshilfe
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Intensivmedizin
  • Kardiologie
  • Physiotherapie
  • Pneumologie
  • Radiologie
  • Thoraxchirurgie
  • Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
  • Visceralchirurgie
Categories: Arbeitgeberarchiv